Kategorien
News

Kontakte-Tage 2024

04. – 05. 05.2024

Die nächsten Kontakte – Tage finden statt am
Samstag 04. und Sonntag 05. Mai 2024

Ort:
Heidelberg, Plöck 18,
Carl-Winter-Saal der ev. Stadtmission Heidelberg e.V.
(wie in 2022 und 2023)

Zeiten voraussichtlich:
Samstag, 04 Mai, 9:30 – 16:45 Uhr
anschl. Mitgliederversammlung 17:00 – 18:30 Uhr
Sonntag, 05. Mai, 9:30 – 14:00 Uhr

Kosten:
Zuhören, Erfahren, Mitmachen und Kaffeetrinken können Mitglieder und Schüler/Studenten für 10 €
und Nichtmitglieder für 70 €.
Mahlzeiten sind nicht enthalten.
Bitte überweisen zur IBAN der DFG: DE61 66 45 1346 0000 0229 55

Anmeldung:
Bitte über das Formular ganz unten auf dieser Seite.

Teilnahme:
Gerne können auch FocuserInnen aus anderen Verbänden oder ohne Verbandszugehörigkeit teilnehmen.

+ + + + + + + + + ++

Hier finden Sie einige Impressionen der Kontaktetage 2022 in Heidelberg.

+ + + + + + + + + +

Beschreibung der Workshops

Es werden wie gewohnt Workshops von Mitgliedern zu verschiedenen Themen rund ums Focusing angeboten. Außerdem gibt es Gelegenheit für persönliche Begegnungen.

WICHTIG:

Wenn Sie Interesse haben, einen Workshop anzubieten, melden Sie sich bitte bei uns:
vorstand(at)dfg-focusing.de

„Träume tragen durch die Zeit“

Teresa Dawson

Ein nicht rationales Wissen erweitert unser Sein in der Welt, gerade in diesen Zeiten. Diesem Wissen sind unsere Träume angeschlossen. Lassen wir sie erzählen! 
Teresa Dawson, Zürich, ist Lehrbeauftragte des Internationalen Focusing Instituts TIFI für Focusing und TAE.

.

„Focusing und die Laster des Lebens –
Arbeit mit drei Teilen (oder mehr)“

Arno Katz

Wir alle kennen das: zu viele Süßigkeiten, zu viel Alkohol, zu viel Tabak, zu viel Fernsehen, … Dann nehmen wir uns vor, kürzer zu treten, und es klappt nicht oder nur zeitweise und mit eiserner Disziplin. Wie können wir hier Focusing einsetzen?  Arno Katz zeigt uns, wie wir die Dynamik kennenlernen können, die diesen „Lastern“ zugrunde liegt. Wir werden Werkzeuge besprechen, mit denen wir an uns selbst und auch an anderen arbeiten können. Und er wird uns erklären, was es mit den drei Teilen auf sich hat.
Arno Katz
ist Focusing Trainer und wurde von Ann Weiser Cornell ausgebildet. Außerdem ist er Studienrat an einer Gesamtschule und unterrichtet Englisch und Deutsch. Focusing ist das „Betriebssystem“ das bei allem, was er tut, im Hintergrund läuft – auch in der Schule.

„Creative Focusing mit traumatisierten Kindern“

Anna Kolchyhina

Im Creative Focusing öffnen wir die Tür zu unseren eigenen Gefühlen und Erfahrungen, so dass wir mit den Kindern in einer offenen und freundlichen Art und Weise arbeiten können, um ihnen Aufmerksamkeit zu schenken, so dass sie verstehen können, was in ihnen vorgeht. Dazu werden wir praktische Beispiele und Übungen verwenden, mit denen wir uns während des Treffens vertraut machen können.
Anna Kolchyhina ist Psychologin, Doktor (Ph.D.) Psychologie, Kunsttherapeutin und Focusing-Begleiterin (DFG)

„Focusing in Bewegung“

Manuela Zanker

Für Menschen, die keine oder wenig Erfahrung mit Körperarbeit haben, kann es möglicherweise eine Herausforderung sein, sich auf die Entdeckung ihrer inneren Welt einzulassen. Für BegleiterInnen im Focusing sind Begriffe wie „Freiraum schaffen“, „Innere Achtsamkeit“, „Im Körper ankommen“ und Fragen wie: „wie fühlt es sich gerade an, „was würde dir/dem Anteil jetzt gerade guttun“ ganz selbstverständlich. Wie geht es jedoch Menschen, die keine oder bisher wenig Erfahrung mit Körperarbeit erlebt haben?
Wie gelingt es dem Begleiter, wenn vom Focusierenden eine gewisse Unsicherheit ausgesprochen wurde, sich auf die Entdeckung der inneren Welt einzulassen? Was kann unterstützend sein beim Sich-auf-sich-selber-Besinnen?
In diesem Workshop experimentieren wir mit dem Atem und was Atmen auch bedeutet, begleite ich euch auf eine Körperreise und stelle sanfte Bewegungsangebote vor, wie wir sensibler werden für unser körperliches Empfinden. Es wird Raum und Zeit geben, um unserem Körper und den Impulsen, die aus unserem Inneren kommen, zu lauschen und zu folgen. Eine Basis für den sich anschließenden Prozess des Focusing.
Manuela Zanker ist Focusing-Begleiterin seit 2021, Tanztherapeutin und Naturcoach.

Selbst-Focusing: Mit dem Inneren Anderen per Du

Freda Blob

In jedem/er von uns gibt es die Stimme des Inneren Anderen, die sich deutlich von den Stimmen unserer vielen Anteile (parts) unterscheidet. Der Innere Andere ist das Bild wie wir vom Lebendigen getragen, werdend sein können. Das Bild des Inneren Anderen ist eine Metapher für das unfassbar Lebensbejahende mit dem wir von Geburt an ausgestattet sind und das uns nie im Stich lässt.
In einer Focusing Partnerschaft oder therapeutischen Focusing Begleitung hilft die äußere Begleitperson, den Kontakt zum Inneren Anderen herzustellen und zu halten. Viel schwieriger ist es, so beschreibt Gendlin, dies allein zu tun. Oft ist die Alltagssituation aber so, dass Selbst-Focusing das Gebot der Stunde ist, und was ist dann zu tun?
Der Workshop stellt hilfreiche Tools des Kunstbasierten Selbst-Focusing vor und lädt zum Ausprobieren ein. Eine Fall Vignette illustriert wie guter Selbst-Kontakt mit dem Inneren Anderen auch in chronisch schwierigen Lebenslagen gelingen kann.

+ + + + + + + + + +

Heidelberg
Verkehrsmöglichkeiten – Distanzen – Übernachtungen

Mit dem Zug:
nach Heidelberg Hauptbahnhof – von dort zu Fuß (ca. 20 Minuten) oder mit der Straßenbahn zum Adenauerplatz, das letzte Stück zu Fuß (ca. 5 Minuten)

Mit dem Auto:
Heidelberg Plöck 18; Parken direkt nicht möglich, Direkt gegenüber ist das Parkhaus Galeria Kaufhof P7 oder eventuell beim Hotel parken.

Heidelberg hat zum Parken meistens nur Anwohnerparkplätze oder Parkhäuser.

Zu Fuß, mit dem Fahrrad:
Heidelberg hat in der Innenstadt durchaus schöne Fußwege durch alte Gassen,  auch am Neckar entlang, das geht sogar von der Jugendherberge im Neuenheimer Feld. Fahrrad wird viel gefahren, jedoch ist Heidelberg eine enge Stadt, so dass Autos, Fußgänger:innen und Fahrräder sich den Platz teilen müssen…..aber wir arbeiten dran. J

Übernachten:
Heidelberg ist eine Touristenstadt, Übernachtungsmöglichkeiten gibt es viele – aller Kategorien – oft eher kleine Zimmer und nicht ganz billig, wenn man in der Altstadt wohnen möchte. Dafür ist es charmant. Außerhalb zu wohnen ist nicht wesentlich billiger und hat natürlich auch nicht so den Reiz. Ich empfehle wirklich die Stadt direkt (Stadtteile s.u.)

Alles was in der Altstadt, Weststadt, Bergheim, Bahnstadt, Neuenheim eventuell Schlierbach liegt, ist zu Fuß recht gut zu erreichen.

Side Program oder Must See:

Altstadt      
Neckarwiese (fürs Entspannen) 
Alte Brücke (mit Blick zum Schloss)
Schloss
Nun viel Spaß beim Heraussuchen und Entscheiden – bei Nachfragen zu Heidelberg gerne wenden an:
Heidrun Essler – h.essler@dfg-focusing.de
.                                       

ANMELDUNG

Bitte melden Sie sich über dieses Formular an:






    Samstag 04. Mai, 17:00 - 18:30 Uhr- Mitgliederversammlung der DFG
    Sonntag 05. Mai 2024


    Ich beantrage die Mitgliedschaft in der DFG
    Ich bin Mitglied im folgenden Verband: